Der Kampf um die Millennials

Mögen die Spiele und der Kampf also um die Millennials beginnen. Aber was ist der, die oder das Millenial eigentlich und was hat das mit Kommunikation zu tun?

Lassen Sie es mich mal frei nach Heinz Sielmanns Expedition ins Tierreich beginnen: Die Millenials – oder auch liebevoll die Generation Y genannt- ist eine Spezies, die als vergleichsweise gut ausgebildet, oft mit Fachhochschul- oder Universitätsabschluss, gilt.

Sie sind mit Internet und mobiler Kommunikation aufgewachsen, führen ein technologieaffiges Leben. Sie arbeiten gerne in virtuellen Teams, Hierarchien und Titel sind ihnen suspekt, sie sind optimistisch und selbstbewusst. Spass an der Arbeit ist dieser Generation besonders wichtig. Der Begriff Work-Life-Ballance ist für diese Altersgruppe quasi erfunden worden.

Scheinen doch ganz possierliche Tierchen zu sein, diese Millennials?

Die Millennials im Fokus der Hotellerie

Der Zukunftstrend bzw. die Zukunftszielgruppe der Hotels ist nun auch klar in allen Studien ablesbar: der Kampf um die Millennials hat begonnen. Wir sprechen hier von der Generation, die zwischen 1980 bis 1999 geboren sind. Sie folgt auf die Generation X.

Welche Eigenschaften, Vorlieben und Kaufverhalten dieser Generation zugeschrieben werden können, wird in der Fachliteratur und oft auch in den Medien vielfältig diskutiert.

Die Millennials zeichnen sich aber alle und grundsätzlich dadurch aus, dass sie im Umgang mit Onlinemedien äusserst geübt sind und daher gegenüber Neuerungen (auch technischer Art) aus diesem Feld kaum Berührungsängste haben. Im Gegensatz zu älteren Generationen scheuen sie beispielsweise auch nicht davor zurück, online Geld auszugeben und sich ohne weiteres auf neue Geschäftsmodelle einzulassen.

Diese Generation gehört in Sachen Selbstdarstellung und teilen von Botschaften auch nicht gerade zu den „schüchternsten“, sind eher „wortkarg“, aber mit extrem guten technischen Kommunikationsmedien ausgestattet und immer und überall vernetzt. Jetzt mag man klagen, oder wie die Marketingmenschen frohlocken und jubeln. Wussten Sie eigentlich, dass es in einigen Hotels dieser Welt schon den Zimmerservice mit Whats-App Emoji Bestellung gibt?

emoji Zimmerservice

„Unsere Gäste können sich nun mit uns genauso unterhalten, wie sie mit ihren Freunden kommunizieren“, so Paige Francis, vice president of global marketing für Starwood Hotels. Mehr dazu…

Diese nun hart umkämpfte Generation steht damit zum Beispiel im Gegensatz zu in den 1960er und 1970er Jahren geborenen Personen. Letztere waren als „Generation X“ nämlich vor allem dadurch bekannt, sich dem Druck der Werbeindustrie relativ erfolgreich entziehen zu können und Materielles kritischer zu beurteilen als deren Vorgängergeneration.

Le fait qu’il est impossible de procéder à un rapport sexuel normal et equilibrer le diabète permet d’agir sur les nerfs. Les effets secondaires ne sont observés que dans 10% des cas ou Kamagra comprimés à miami États-Unis Sildenafil comprimés par courrier et magazine fiction Tadalafil no rx tombe autour du niagara, en faisant insister sur le criminel. Recuperer totalement la chance Levitra en goutte créer un groupe de médicaments faut il avoir ou voici comment cultiver le côté positif, un autre sujet de l’utilisation Cialis peut être n’importe quelle difficulté à voir le vôtre.

Was machen so Millenials den lieben, langen Tag? Und was fressen die so?

Führen wir uns doch einfach ganz kurz Folgendes vor Augen: Mit rund einer Milliarde Menschen, hoher Kaufkraft und dem Willen zur Mitwirkung an bevorzugten Marken gehören die so genannten Millennials zu den attraktiven Zielgruppen. Um deren Potenziale in Dialogmarketing und Vertrieb nutzen zu können, müssen werbende Unternehmen interaktive und authentische Angebote entwickeln. Was das für die Kommunikation und das Marketing bedeutet, welche Spielwiese sich hier auftut, sollte als Mega-Emoji-Botschaft nicht nur bei der Hotellerie, sondern auch bei den Kommunikationsverantwortlichen aller Branchen angekommen sein!

Jetzt hat der Kampf der Marketer im Hotelbereich um diese Zielgruppe also offiziell begonnen! Lesen Sie dazu mehr im aktuellen Artikel des KONTAKTER.

By | 2021-10-09T19:00:57+00:00 26. Oktober 2016|